metavirulent® – Anwendung und Dosierung

Wann wird metavirulent® eingenommen?

metavirulent® wirkt am besten, wenn es gezielt bei den ersten Anzeichen eines grippalen Infektes eingesetzt wird. Doch auch im weiteren Erkältungsverlauf, bei fierberhaften Erkältungskrankheiten, bei chronisch wiederkehrenden Beschwerden, bei entzündlichen Erkrankungen der Nasennebenhöhlen sowie bei Magen-Darm-Grippe kann mit dem Erkältungsmittel eine tiefe Breitenwirkung und rasche Linderung der Symptome erzielt werden.

Wie wird metavirulent® eingenommen?

Sofort bei den ersten Anzeichen einer Erkältung nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 1–3mal täglich 20–30 Tropfen ein. Im akuten Krankheitsstadium 10–20 Tropfen, am besten stündlich, höchstens aber 12mal täglich.

 

Kindern von 6–11 Jahren gibt man, stets mit Wasser verdünnt, 1–3mal täglich so viele Tropfen, wie sie Jahre zählen.

 

Dabei belässt man die Tropfen einige Zeit im Mund, damit sie von der Mundschleimhaut aufgenommen werden können. Alternativ kann metavirulent® auch in ein Glas mit Flüssigkeit getropft und mit etwas Wasser zusammen eingenommen werden.

 

Bei Nachlassen der Beschwerden sollte die Dosis reduziert werden, bis die Erkältung abgeklungen ist.

Packungsgrößen

50 ml (EAN-Code: 9120007630114) und 100 ml (EAN-Code: 9120007630121)

Packshot metavirulent mit Löffel

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Präparate von meta Fackler im österreichischen Vertrieb

metasinusit-Tropfen

bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen

Packshot metatsinusit
Pflichtangaben:

metasinusit-Tropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute und chronische Entzündungen der Nasennebenhöhlen. metasinusit-Tropfen enthalten 33 Vol.-% Alkohol. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Sie Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH. Vertrieb Österreich: Apotheke „Zum Rothen Krebs“, 1011 Wien. (06/17)


metakaveron-Tropfen

bei nervösen Erregungs- und Erschöpfungszuständen; bei nervösen Herz- und Kreislaufbeschwerden; bei seelisch bedingten Erkrankungen der Verdauungsorgane

Packshot metakaveron
Pflichtangaben:

metakaveron-Tropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Erregungs- und Erschöpfungszustände, nervöse Herz- und Kreislaufbeschwerden, seelisch bedingte Erkrankungen der Verdauungsorgane. metakaveron-Tropfen enthalten ca. 42,5 Vol.-% Alkohol. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Sie Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH. Vertrieb Österreich: Apotheke „Zum Rothen Krebs“, 1011 Wien. (06/17)


metasolidago®-Tropfen

zur Anregung der Nierenfunktion, bei funktionellen Störungen der Nieren und Harnwege mit häufigem und schmerzhaftem Harndrang (Reizblase) sowie bei Blasenkatarrhen

Packshot metasolidago
Pflichtangaben:

metasolidago®-Tropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Anregung der Nierenfunktion, funktionelle Störungen der Nieren und Harnwege mit häufigem und schmerzhaftem Harndrang (Reizblase), Blasenkatarrhe. metasolidago®-Tropfen enthalten ca. 22 Vol.-% Alkohol. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Sie Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH. Vertrieb Österreich: Apotheke „Zum Rothen Krebs“, 1011 Wien. (07/18)


Pflichttext

metavirulent®-Tropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippaler Infekt und grippeähnliche Erkrankungen, fieberhafte Erkältungskrankheiten, entzündliche Erkrankungen der Atemwege (Schnupfen, Halsschmerzen, schmerzhafter Husten) und Nasennebenhöhlen, Magen-Darm-Grippe. metavirulent®-Tropfen enthalten 37 Vol.-% Alkohol. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Sie Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH. Vertrieb Österreich: Apotheke „Zum Rothen Krebs“, 1011 Wien. (06/17)


Vertrieb in Österreich

Apotheke zum Rothen Krebs KG

Hoher Markt 1

1010 Wien

Tel.: +43 1 533 67 91

Fax: +43 1 533 67 91 20

www.krebsapotheke.at 

Hersteller in Deutschland

meta Fackler Arzneimittel GmbH

Philipp-Reis-Straße 3

D-31832 Springe

Telefon: +49 5041 9440-0

Fax: +49 5041 9440-49

www.metafackler.de

Social Media

Facebooklogo mit Link zur Facebookseite

>> Besuchen Sie uns auf Facebook und werden Sie Fan von metavirulent! <<