Zurück zur Startseite

Natürlich stark bei Erkältung

metavirulent - sanft und gut bei grippalen Infekten!

metavirulent® ist ein homöopathisches Arzneimittel zur Behandlung von grippalen Infekten und Erkältungskrankheiten. Mit einer sorgfältig abgestimmten Kombination aus acht bewährten Inhaltsstoffen steht Ihnen eine natürliche und wirksame Therapie bei grippalen Infekten zur Verfügung.

Neben sieben homöopathischen Bestandteilen, welche die typischen Symptome einer Erkältung wie Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber lindern, enthält metavirulent® zusätzlich die Influencinum-Nosode. Diese fördert nach homöopathischem Verständnis die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte.

metavirulent® wirkt am besten, wenn es gezielt bei den ersten Anzeichen eines grippalen Infektes eingesetzt wird. Doch auch im weiteren Erkältungsverlauf und bei chronisch wiederkehrenden Beschwerden kann mit dem Erkältungsmittel eine tiefe Breitenwirkung und dadurch eine rasche Linderung der Symptome erzielt werden.

metavirulent® ist ein seit über 45 Jahren bewährtes, zugelassenes Arzneimittel, welches rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich ist.


Packungsgrößen

50 ml (EAN-Code: 9120007630114)   u. 100 ml (EAN-Code: 9120007630121)


Pflichttext

metavirulent® Mischung. Zusammensetzung: Acidum L(+)-lacticum (Rechtsdrehende Milchsäure) Dil. D15, Aconitum napellus (Blauer Eisenhut) Dil. D4, Ferrum phosphoricum (Eisen-III-phosphat) Dil. D8, Gelsemium sempervirens (Gelber Jasmin) Dil. D4, Gentiana lutea (Gelber Enzian) D1, Influencinum-Nosode (Autoklavierte Zubereitung aus Influenza A und B) Dil. D30, Luffa operculata (Schwammgurke) Dil. D12, Veratrum album (Weiße Nieswurz) Dil. D4. Sonstige Bestandteile: Ethanol, Lactose-Monohydrat. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab, dazu gehören: grippaler Infekt und grippeähnliche Erkrankungen; fieberhafte Erkältungskrankheiten; entzündliche Erkrankungen der Atemwege (Schnupfen, Halsschmerzen, schmerzhafter Husten) und Nasennebenhöhlen, Magen-Darm-Grippe. Vorzugsweise sollte mit der Einnahme bereits bei Auftreten erster Krankheitszeichen, wie z. B. Zerschlagenheitsgefühl, Müdigkeit, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, muskelkaterähnlichen Symptomen, Halskratzen, Niesreiz oder verlegter Nase begonnen werden. Warnhinweis: Enthält 37 Vol.-% Alkohol und Lactose. Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller: meta Fackler Arzneimittel GmbH, D-31832 Springe, Tel.: 05041 9440-10, Fax: 05041 9440-49, Internet: www.metafackler.de Vertrieb: Apotheke „Zum Rothen Krebs“, A-1011 Wien. Stand: 09/14.

Arzneimittel können neben Wirkungen auch unerwünschte Wirkungen hervorrufen. Beachten Sie daher genau die Gebrauchsinformation oder holen Sie sich Rat bei einem Arzt oder Apotheker.